AUSVERKAUFT! 10. Benefizkonzert 2014 übertraf alle Erwartungen

Das diesjährige Benefizkonzert, unser 1. Jubiläumskonzert anläßlich der 10. Ausrichtung in Folge, fand vor ausverkauftem Saal statt. Die jungen, aufstrebenden Künstler-/ innen der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt präsentierten ein hochkarätiges, abwechslungsreiches Repertoire und entführten das Publikum in die Welt der Musik.

Am 30. Oktober war es soweit. Nach drei-monatiger Vorbereitungszeit konnte die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) endlich ihre Tore für unser RT90 Benefizkonzert öffnen. Das 10. Benefizkonzert des RT90 wurde den Ansprüchen an ein Jubiläumskonzert voll und ganz gerecht. Vor ausverkauftem Saal präsentierten die Musiker-/ innen ein Repertoire aus klassischer Musik, Tango Nuevo, Musik rumänischer Volkstänze und deutschen Chansons. Insgesamt konnten aus dem Kartenverkauf, den Sponsorengeldern und dem Verkauf von Essen und Getränken am Konzertabend eine Spendensumme von rund 5.000,- € erzielt werden. Ein Teil der Erlöse geht an die „Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main e.V.“. Der andere Teil kommt Kaub zugute.

Das Benefizkonzert hat alle Rekorde gebrochen. Wir können somit freudig mitteilen, dass ein Spendenbetrag von 3.500,- € an unser NSP, sowie 1.500,- € an die HfMDK zur Förderung junger Künstler-/ Innen übergeben werden konnte. Die repräsentative Spendenübergabe an die Tabler aus Kaub und an die Musikhochschule erfolgte noch direkt am Konzertabend.

Wie im letzten Jahr konnten wir auch in diesem Jahr auf starke Partner bauen. Durch die Frankfurt Ticket RheinMain GmbH wurde der Ticketvertrieb unterstützt, das EDEKA Scheck-In Center aus Frankfurt versorgte uns mit Häppchen und Sushi, Riesling- und Rosé-Sekte kamen von unserem Freund Mark Barth (RT 163 Rheingau) und Jochen Horlebein (RT83 Offenbach) stellte Cupcakes über seine Firma „Törtchenprinz“. In das richtige Licht wurden wir durch unseren Fotografen Oleksandr Telesniuk und seinem Fotostudio „Frankfurt Photography“ gesetzt.

Der Abend startete um 19:30 Uhr bei Häppchen und Getränken in dem Atrium der Musikhochschule. Durch die RT90‘iger wurden unsere Gäste mit persönlichen Gesprächen begrüßt und auf den Abend eingestimmt. Mit Vorfreude und guter Laune strömten unsere Gäste um 20:00 Uhr in den Großen Saal der HfMDK.

Das musikalische Programm gliederte sich in zwei Teile. Im ersten Teil spielten Diego Ramos Rodríguez und Yuka Ohta Stücke von Bach, Piazzolla, Sarasate, Mussorgski und Bartok und verzauberten das Publikum mit ihrem abwechslungsreichen Repertoire. In der Konzertpause bot sich die Gelegenheit für unsere Gäste mehr über Round Table, unsere Serviceprojekte und über unser NSP zu erfahren. Dank unserem OTler Frank Bertsch konnten wir unseren Dresscode dieses Jahr durch grüne Krawatten komplettieren und waren so für alle Besucher gut zu erkennen. Die Idee funktionierte und es wurden interessante und informierende Gespräche zwischen Tablern und Besuchern geführt. Nach der Pause bei Fingerfood und Drinks läutete der Gong zu dem spannenden zweiten Teil.

Carina Zichner und Christopher Miltenberger überraschten und verblüfften alle Anwesenden mit ihrer Darbietung von deutschen Chansons. Die Stücke bewegten zum Nachdenken, Geniesen und zum Lachen. Nicht nur durch die musikalische, sondern gleichwohl durch die schauspielerische Leistung faszinierte die junge Künstlerin und der ebenso junge Künstler das begeisterte Publikum,welches diese außergewöhnliche und witzige Darbietung mit dem gehörigen Applaus würdigte.

Um 23.00 Uhr endete das Konzert und der Abend klang im Atrium bei dem einem oder anderem Glas Wein und interessanten Gesprächen aus.

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder ein buntes gemischtes Publikum begrüßen. Neben Freunden, Bekannten, Tablern von Nah und Fern, deren Frauen und/ oder Freundinnen und Ladies von LC haben viele weitere junge und ältere Gäste den Weg zu unserem Jubiläumsbenefizkonzert gefunden.

Nicht nur die Künstler haben sich über das große Interesse an diesem Benefizkonzert gefreut. Als wir unsere Arbeit im Sommer aufnahmen, haben wir die Messlatte hoch angesetzt, nicht sicher ob wir sie erreichen werden. Wir haben es geschafft und mit Hands-On Mentalität und viel Unterstützung ein tolles Benefizkonzert auf die Beine stellen können.

Also schon jetzt Donnerstag, den 29. Oktober im kommend Jahr vormerken und selbst erleben was Frankfurt musikalisch durch die Studenten der Musikhochschule zu bieten hat. Es lohnt sich! Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helfern, Sponsoren, unseren treuen Gästen, der Musikhochschule und natürlich bei den Musikern für diesen wunderschönen musikalischen Abend.

Share Button
Stichworte:, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Zur Werkzeugleiste springen